MyTherapie App - Therapiebegleitung per App

Egal, ob Schlaganfall, Herzinfarkt, Arthritis oder Parkinson: Chronische Erkrankungen, die vor allem mit zunehmendem Alter auftreten, können das Leben ganz plötzlich verändern und den Alltag ganz schön auf den Kopf stellen. Arzt- und Therapietermine müssen wahrgenommen, mehrmals täglich Medikamente eingenommen und Messwerte kontrolliert werden. Je nach Schwere der Erkrankung ist es den Patienten teils nicht möglich, all diese Aufgaben alleine zu erledigen. Sie benötigen zusätzliche Hilfe von Pflegepersonal und Angehörigen. Für die Familie kann damit nicht nur die veränderte Lebenssituation, sondern auch die plötzliche Verantwortung, den oder die EhepartnerIn oder die Eltern zu pflegen, eine Belastung sein.

My Therapie MyTherapie App - Therapiebegleitung mit dem Smartphone

Pflegedienste und Beratungsstellen sind in dieser Situation häufig die erste Anlaufstelle. Hier erhalten Patienten und deren Angehörige wertvolle Informationen und Unterstützung, um mit der neuen Situation besser umgehen zu können und Beratung, worauf in der Pflege geachtet werden muss.

Daneben kann auch das Smartphone eine Unterstützung im Alltag sein und dazu beitragen, die täglich anfallenden Aufgaben noch besser in den Griff zu bekommen. Denn auch unter Senioren gewinnen technische Hilfsmittel zunehmend an Bedeutung. Eine geeignete App, die speziell für chronisch kranke Menschen entwickelt wurde, ist z.B. die MyTherapy App. Die Wirksamkeit der App konnte bereits in zahlreichen Studien, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum der Charité in Berlin, nachgewiesen werden: Eine Pilotstudie der Charité unter Senioren konnte zeigen, dass die Nutzung von MyTherapy die Medikamententreue steigert und, dass sich Nutzer der MyTherapy App insgesamt besser fühlen.

MyTherapy: Eine App zur Medikamentenerinnerung

MyTherapy bietet seinen Nutzern verschiedene Funktionen. Eine der wichtigsten im Umgang mit chronischen Krankheiten ist dabei die Medikamentenerinnerung. Alle Tabletten, Pillen und Tropfen, die regelmäßig eingenommen werden müssen, können eingegeben werden, indem beispielsweise ganz einfach der Barcode der Medikamentenpackung gescannt wird. Besitzen Sie einen bundeseinheitlichen Medikationsplan, kann dieser ebenfalls eingescannt werden, sodass alle Medikamente sofort in der App verfügbar sind. Nach erfolgreichem Scannen der Medikamentenschachtel müssen Sie lediglich die verordnete Dosierung, die Ihr Arzt Ihnen verschrieben hat, sowie den Einnahmezeitpunkt selbst hinzufügen. Zum entsprechenden Zeitpunkt werden Sie anschließend durch die Erinnerungsfunktion der App dazu aufgefordert, Ihre Medikamente einzunehmen. Besonders, wenn mehrere Medikamente zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingenommen werden müssen, dient diese Funktion dazu, die Übersicht zu behalten und keine Medikamenteneinnahme zu vergessen, was wesentlich zum Therapieerfolg beiträgt.

Doch nicht nur auf die Einnahme von Medikamenten, sondern auch darauf, ein neues Rezept abzuholen, macht MyTherapy aufmerksam. Dafür müssen Sie lediglich in die Kauferinnerung Ihren aktuellen Vorrat an Tabletten eingeben. Die App zählt für Sie den Tablettenbestand mit und schlägt Alarm, wenn es Zeit ist, ein Folgerezept zu besorgen. Neben der Erinnerung an Medikamente, können sich Nutzer der App auch an Messungen, wie z.B. die regelmäßige Blutdruck- oder Gewichtsmessung, an Aktivitäten, wie z.B. Termine bei Fachärzten oder dem Hausarzt und darüber hinaus auch an ihre sportlichen Aktivitäten, wie z.B. Spazieren gehen oder Radfahren, erinnern lassen.

Funktionen der MyTherapy App im Überblick

MyTherapie für Androied und iOS

  • Pünktliche und zuverlässige Erinnerung an die Medikamenteneinnahme
  • Kauferinnerung, erinnert an Folgerezept und Kauf der nächsten Packung
  • Erinnerung an Arzt- und Therapietermine
  • Gesundheitstagebuch für die übersichtliche Dokumentation des Therapieverlaufs
  • Druckbarer Gesundheitsbericht für den behandelnden Arzt
  • Teamfunktion für die gemeinsame Übersicht über die Therapie
  • TÜV-geprüfter Datenschutz und Datensicherheit
  • Kostenlos erhältlich für iOS und Android

Die Übersicht darüber, ob alle Medikamente regelmäßig eingenommen und alle Therapietermine eingehalten wurden, wird im Gesundheitstagebuch der App angezeigt. Hier erhalten Arzt und Patient außerdem einen Überblick über den Krankheitsverlauf. Denn auch Messungen wie Blutdruck, Temperatur, Puls oder Gewicht, sowie Symptome können mit der App dokumentiert werden. Der Gesundheitsbericht kann außerdem direkt für den behandelnden Arzt ausgedruckt werden. Dieser hat so die Möglichkeit, den Therapieverlauf besser nachzuvollziehen und bei Bedarf direkt auf Abweichungen zu reagieren und die Medikation entsprechend anzupassen.

Praxisbeispiel

Hans (75) lebt seit einigen Jahren mit Diabetes, misst mehrmals täglich seinen Blutzucker und benötigt täglich Medikamente. Durch die Dokumentation seiner Blutzuckermesswerte und Medikamenteneinnahmen, konnte sein Diabetologe erkennen, dass der Blutzuckerspiegel vor allem morgens besonders hoch ist und die Medikation von Herrn H. entsprechend anpassen.


MyTherapy als Helfer für pflegende Angehörige

Nicht nur Menschen, die selbst mit einer chronischen Erkrankung leben, sondern auch deren Angehörige können in der App eine wertvolle Unterstützung finden, um die Pflege ihrer Liebsten besser zu organisieren. Wann Sie Ihren Angehörigen zum Facharzt bringen müssen, welche Medikamente sie am Morgen, vor dem Frühstück, welche zum Mittagessen und welche am Abend bereitlegen müssen – das alles zeigt Ihnen die App auf einen Blick in einer übersichtlichen To-Do-Liste. Jede der Aufgaben kann einzeln abgehakt werden, sodass Sie und Ihre Liebsten immer den Überblick behalten. Selbst, wenn Sie sich gemeinsam um einen Angehörigen kümmern, wissen Sie, welche Aufgaben bereits erledigt wurden. Denn MyTherapy bietet mit der Teamfunktion die Möglichkeit, Freunde und Familie in das eigene Therapie-Team einzuladen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, falls eine der Aufgaben nicht fristgerecht erledigt wurde, sodass Sie rechtzeitig eingreifen können und beispielsweise eine vergessene Medikamenteneinnahme nachgeholt werden kann.

Die MyTherapy App in aller Kürze

Die App MyTherapy wurde entwickelt, damit Menschen, die mit einer oder mehreren chronischen Erkrankungen leben und regelmäßig auf Medikamente angewiesen sind, Ihre Therapie erfolgreich in den Alltag integrieren können. Die Übersichtlichkeit und einfache Bedienung machen die App auch für Senioren nutzbar. Denn alle anstehenden Aufgaben wie die Einnahme von Medikamenten oder bevorstehende Arzttermine werden übersichtlich aufgelistet. Auch Angehörige können über die App besser in die Pflege eingebunden werden. Um die App bestmöglich auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer abzustimmen und die App zu einem noch besseren Begleiter in der Therapie und Pflege zu machen, wird MyTherapy stetig weiterentwickelt. Dabei kommen auch Datenschutz- und Datensicherheit nicht zu kurz. MyTherapy setzt auf deutsche Verschlüsselungsstandards und verpflichtet sich in den Datenschutzbestimmungen dazu, keinerlei personenbezogene Daten weiterzugeben. Die Nutzung der MyTherapy App ist dabei ohne Registrierung möglich und die App ist zudem TÜV-geprüft.

Laden im App StoreJetzt bei Google Play

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Sie möchten regelmäßig Informationen aus unserem Pflege-Ratgeber per E-Mail erhalten?
Pflege-Ratgeber abonnieren